Archiv

Preisträger und Jurys des Deutschen FernsehKrimi-Festivals

1. FernsehKrimi-Festival (10. bis 12. März 2005)

Jury

  • Rosemarie Fendel (Schauspielerin),
  • Doris Gercke (Schriftstellerin),
  • Martin Kinkel (Regisseur),
  • Prof. Dr. Thomas Koebner (Filmwissenschaftler),
  • Helmut Schimanski (ehem. ZDF-Redakteur)

Preisträger

Hauptpreis: Tatort – Herzversagen von Stephan Falk (Buch) und Thomas Freundner (Buch und Regie) (HR)

Sonderpreise:

Károly Pákozdy für die herausragende Ausstattung in Polizeiruf 110 – Der Prinz von Homburg (HR)

Monica Bleibtreu für die herausragende schauspielerische Leistung in Tatort – Abschaum (RB)

Publikumspreis: Bella Block – Denn sie wissen nicht, was sie tun von Richard Reitinger und André Georgi (Buch) und Markus Imboden (Regie) (ZDF)

 

2. FernsehKrimi-Festival (2. bis 4. März 2006)

Jury

  • Prof. Dr. Rudolf Egg (Kriminologe),
  • Hajo Gies (Regisseur),
  • Claudia Michelsen (Schauspielerin),
  • Susanne Mischke (Schriftstellerin),
  • Helmut Schimanski (ehem. ZDF-Redakteur)

Preisträger

Hauptpreis: Bella Block – Das Glück der Anderen von Christian Jeltsch (Buch) und Christian von Castelberg (Regie) (ZDF)

Sonderpreise:

Das Ensemble von Abschnitt 40 für die herausragende schauspielerische Leistung (RTL)

Oliver Mommsen für die herausragende schauspielerische Leistung in Tatort – Scheherazade (RB/WDR)

Publikumspreis: Tatort – Wo ist Max Gravert? von Lars Kraume (Buch und Regie) (HR)

 

3. FernsehKrimi-Festival (7. bis 10. März 2007)

Jury

  • Iris Böhm (Schauspielerin),
  • Prof. Dr. Rudolf Egg (Kriminologe),
  • Eva Rossmann (Schriftstellerin),
  • Rolf Silber (Regisseur),
  • Helmut Schimanski (ehem. ZDF-Redakteur)

Preisträger

Hauptpreis: Eine Stadt wird erpresst von Rolf Basedow (Buch) und Dominik Graf (Regie) (ZDF)

Sonderpreise:

Anne Karlstedt und Dorothea Goldstein für die herausragende redaktionelle Betreuung von Blackout – Die Erinnerung ist tödlich (SAT1)

Roeland Wiesnekker für die herausragende schauspielerische Leistung in Blackout – Die Erinnerung ist tödlich (SAT1)

Publikumspreis: Polizeiruf 110 – Kleine Frau von Stefan Rogall (Buch) und Andreas Kleinert (Regie) (RBB)

 

4. FernsehKrimi-Festival (5. bis 8. März 2008)

Jury

  • Dr. Hans-Werner Conrad (hr-Programmdirektor a.D.),
  • Sabine Deitmer (Schriftstellerin),
  • Claudia Garde (Regisseurin),
  • Katharina Saalfrank (Dipl.-Pädagogin),
  • Aglaia Szyzskowitz (Schauspielerin)

Preisträger

Hauptpreis: Duell in der Nacht von Daniel Nocke (Buch) und Matti Geschonneck (Regie) (ZDF)

Sonderpreise:

Lisa Hagmeister und Tom Schilling für die herausragende schauspielerische Leistung in Tatort – Der frühe Abschied (HR)

Norbert Eberlein für das herausragende Drehbuch zu Mein Mörder kommt zurück (ZDF)

Publikumspreis: Mein Mörder kommt zurück von Norbert Eberlein (Buch) und Andreas Senn (Regie) (ZDF)

 

 5. FernsehKrimi-Festival (4. bis 7. März 2009)

Jury

  • Hans-Christoph Blumenberg (Regisseur und Autor),
  • Günter Klein (Fernsehredakteur und Regisseur),
  • Eva Rossmann (Schriftstellerin),
  • Niki Stein (Regisseur und Autor),
  • ChrisTine Urspruch (Schauspielerin)

Preisträger

Hauptpreis: Der blinde Fleck von Tom Zenker (Buch und Regie) (ZDF)

Sonderpreise:

Senta Berger für die herausragende schauspielerische Leistung in Schlaflos (WDR)

Peter Przybylski für die herausragende Kameraarbeit in Tatort – Der tote Chinese (HR)

Publikumspreis: Tatort – Wolfsstunde von Marc Blöbaum (Buch) und Kilian Riedhof (Buch und Regie) (WDR)

 

6. FernsehKrimi-Festival (3. bis 6. März 2010)

Jury

  • Inga Busch (Schauspielerin),
  • Annette Ernst (Regisseurin),
  • Dr. Peter Frellesen (Richter am Bundesgerichtshof),
  • Dr. Kurt W. Liedtke (Vorsitzender des Kuratoriums der Robert Bosch Stiftung),
  • Jan Costin Wagner (Schriftsteller)

Preisträger

Hauptpreis: Bella Block – Vorsehung von Fabian Thaesler (Buch) und Max Färberböck (Buch und Regie) (ZDF)

Sonderpreise:

Hinnerk Schönemann für die herausragende schauspielerische Leistung in Mörder auf Amrum (ZDF)

Milan Peschel für die herausragende schauspielerische Leistung in Tatort – Weil sie böse sind (HR)

Publikumspreis: Bella Block – Vorsehung von Fabian Thaesler (Buch) und Max Färberböck (Buch und Regie) (ZDF)

 

7. FernsehKrimi-Festival (9. bis 12. März 2011)

Jury

  • Maya Constantine (Lektorin),
  • Aelrun Goette (Regisseurin),
  • Krystyna Kuhn (Schritstellerin),
  • Prof. Dr. med Rainer Mattern (Leiter Institut für Rechts- und Verkehrsmedizin),
  • Rüdiger Vogler (Schauspieler)

Preisträger

Hauptpreis: Tatort – Nie wieder frei sein von Dinah Marthe Golch (Buch) und Christian Zübert (Regie) (BR)

Sonderpreise:

Lisa Wagner für die herausragende schauspielerische Leistung in Tatort – Nie wieder frei sein (BR)

Lars Becker für die herausragende Regiearbeit bei Amigo – Bei Ankunft Tod (ZDF)

Publikumspreis: Das letzte Schweigen von Baran bo Odar (Buch und Regie) nach dem Roman ‚Das Schweigen‘ von Jan Costin Wagner (ZDF/ARTE)

 

8. FernsehKrimi-Festival (7. bis 10. März 2012)

Jury

  • Max Färberböck (Regisseur),
  • Ulrike Kriener (Schauspielerin),
  • Rupert von Plottnitz (Jurist),
  • Stefan Sluptzky (Schriftsteller),
  • Ernst Szebedits (Leiter Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung)

Preisträger

Hauptpreis: Tatort – Der Tote im Nachtzug von Lars Kraume (Buch und Regie) (HR)

Sonderpreise:

Franz Xaver Kroetz für die herausragende schauspielerische Leistung in Die Tote im Moorwald (ZDF)

Justus von Dohnányi für die herausragende Regiearbeit bei Tatort – Das Dorf (HR)

Publikumspreis: Tatort – Der traurige König (BR) von Magnus Vattrodt und Jobst Christian Oetzmann (Buch) und Thomas Stiller (Regie)

 

9. FernsehKrimi-Festival (6. bis 9. März 2013)

Jury

  • Gaby Goebel-Andreas (LKA-Mitarbeiterin),
  • Andreas Kleinert (Regisseur),
  • Leslie Malton (Schauspielerin),
  • Andrea Maria Schenkel (Krimi-Autorin),
  • Ernst Szebedits (Leiter Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung)

Preisträger

Hauptpreis: Mord in Eberswalde von Stephan Wagner (Regie) (WDR)

Sonderpreise:

Alexander Adolph für das Drehbuch zu Tatort – Der tiefe Schlaf (BR)

Isabel Kleefeld für die herausragende Regiearbeit bei Im Netz (WDR)

Publikumspreis: Bella Block – Unter den Linden (ZDF) von Katrin Bühlig (Buch) und Martin Enlen (Regie)

 

10. FernsehKrimi-Festival (11. bis 16. März 2014)

Jury

  • Gaby Goebel-Andreas (LKA-Mitarbeiterin),
  • Lisa Maria Potthoff (Schauspielerin),
  • Doris Gercke (Schriftstellerin),
  • Stephan Wagner (Regisseur),
  • Rainer Ewerrien (Schauspieler und Autor)

Preisträger

Hauptpreis: Spuren des Bösen – Zauberberg (ZDF/ORF)

Sonderpreise:

Sascha Arango für das Drehbuch zu Tatort – Borowski und der Engel (NDR)

Hans-Jochen Wagner für die herausragende darstellerische Leistung in Polizeiruf 110 – Der Tod macht Engel aus uns allen (BR)

Publikumspreis: Nichts mehr wie vorher (SAT.1) von Henriette Piper (Buch) und Oliver Dommenget (Regie)

 

11. FernsehKrimi-Festival (3. bis 8. März 2015)

Jury

  • Wolfgang Brenner (Autor und Journalist),
  • Claudia Cippitelli (Geschäftsführerin des Robert Geisendörfer-Preis),
  • Rainer Ewerrien (Schauspieler und Autor)
  • Christoph Maria Herbst (Schauspieler),
  • Sonya Kraus (Moderatorin und Autorin),

Preisträger

Hauptpreis: Polizeiruf 110 – Familiensache von Eoin Moore (NDR)

Sonderpreise:

Jürgen Werner für das Drehbuch zu Tatort – Hydra (WDR)

Jörg Hartmann für die herausragende darstellerische Leistung in Tatort – Hydra (WDR)

Publikumspreis: Polizeiruf 110 – Familiensache von Eoin Moore (NDR)

 

12. FernsehKrimi-Festival (8. bis 13. März 2016)

Jury

  • Rainer Ewerrien (Schauspieler und Autor),
  • Jenny Schily (Schauspielerin),
  • Wolfgang Schorlau (Autor),
  • Ernst Szebedits (Leiter Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung),
  • Aglaia Szyszkowitz (Schauspielerin)

Preisträger

Hauptpreis: Tatort – Verbrannt von Thomas Stuber (Regie) (NDR)

Sonderpreise:

Christian Petzold für das Drehbuch zu Polizeiruf 110 – Kreise (BR)

Edin Hasanovic für die herausragende darstellerische Leistung in Auf kurze Distanz (WDR)

Petra Schmidt-Schaller für die herausragende darstellerische Leistung in Tatort – Verbrannt (NDR)

Publikumspreis: Die Ungehorsame von Holger Haase (Regie) (Sat.1)

 

13. FernsehKrimi-Festival (7. bis 12. März 2017)

Jury

  • Esmahan Aykol (Autorin),
  • Florian Bartholomäi (Schauspieler),
  • Gesine Cukrowski (Schauspielerin),
  • Michael Helfrich (Drehbuchautor),
  • Isabel Kleefeld (Regisseurin, Drehbuchautorin)

Preisträger

Hauptpreis: Höhenstraße von David Schalko (Regie/Buch) (ORF)

Sonderpreise:

Rolf Basedow für die Drehbücher zu Die Zielfahnder – Flucht in die Karpaten (WDR/ARD Degeto), Lotte Jäger und das tote Mädchen (ZDF) und Mitten in Deutschland: NSU. Die Ermittler – Nur für den Dienstgebrauch (BR/ARD Degeto/MDR)

Florian Lukas für die herausragende darstellerische Leistung in Mitten in Deutschland: NSU. Die Ermittler – Nur für den Dienstgebrauch (BR/ARD Degeto/MDR)

Ulrike C. Tscharre für die herausragende darstellerische Leistung in Zielfahnder – Flucht in die Karpaten (WDR/ARD Degeto)

Publikumspreis: München Mord – Wo bist du, Feigling von Anno Saul (Regie) (ZDF)