Begleitprogramm

Dienstag, 25. Februar 2014, Schaufenster Stadtmuseum
17.00 Uhr | Ausstellungseröffnung durch Kulturdezernentin Frau Rose-Lore Scholz
Ausstellung historischer Filmplakate in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filminstitut und dem Stadtmuseum Wiesbaden

Donnerstag, 06. März 2014, Literaturhaus Villa Clementine
20.00 Uhr | Empfang und Lesung mit Krimiautorin Doris Gercke

Sonntag, 09. März bis Sonntag, 16. März 2014, Foyer Caligari FilmBühne
Kunstausstellung Filmstiches
26 künstlerische Montagen von Filmszenen der zehn Wettbewerbsfilme, bearbeitet von Mireille Jautz
Vernissage zur Kunstausstellung am 09. März um 17.15 Uhr

Mittwoch, 12. März 2014, Literaturhaus Villa Clementine
18.00 – 19.15 Uhr | Nicht jugendfrei – Der Fernsehkrimi und der Jugendschutz
Podiumsdiskussion mit Dr. Gabriela Sperl, Prof. Gebhard Henke, Günther van Endert, Karin Breckwoldt, Christian Jeltsch
Moderation: Klaudia Wick

Donnerstag, 13. März 2014, Literaturhaus Villa Clementine
18.00 – 19.15 Uhr | Tatort 2020 – Crossmediale Erzählformate im Fernsehen
Symposium mit Florian Hager, Burkhard Althoff, Melanie Wolber, Maya Eriksson
Moderation: Christiane von Wahlert

Donnerstag, 13. März 2014, Caligari FilmBühne
21.45 UhrTatort – Herzversagen
Sondervorstellung des ersten Preisträgerfilms 2005 „Tatort Herzversagen“, HR

Freitag, 14. März 2014, Murnau Filmtheater im Deutschen Filmhaus
16.00 – 18.30 Uhr | Mord vor Ort – Der Boom des Heimatkrimis
Filmpremiere „Mordsfreunde – ein Taunuskrimi“ (ZDF) und anschließende Diskussion mit Nele Neuhaus, Stephanie Heckner, Rainer Tittelbach, Marcus o. Rosenmüller
Moderation: Maria Wismeth