Andrea Maria Schenkel – Autorenlesung

Freitag, 1. März, 19 Uhr, Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden, Eintritt frei

„Warum ein neuer Roman von Andrea Maria Schenkel ein Ereignis ist? Weil diese Autorin Sätze schreibt, die klar und eiskalt sind und die trotzdem das Ungeheuerliche von Gewalt zwischen Menschen fassen.“ (Frankfurter Rundschau)

Andrea Maria SchenkelAndrea Maria Schenkel ist in diesem Jahr nicht nur Mitglied unserer Festival-Jury, sondern auch die neue Wiesbadener Krimistipendiatin für das Jahr 2013. Vier Wochen lang bezieht sie die Stipendiatenwohnung im Literaturhaus Villa Clementine, um dort einen Wiesbaden-Kurzkrimi zu schreiben. Schenkel, die gleich zweimal in Folge mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde, stellt dem Publikum im Literaturhaus ihren aktuellen Roman Finsterau vor. Der auf einem historischen Mordfall beruhende Krimi entführt den Leser in ein kleines Dorf im bayerischen Wald, wo die ungehorsame junge Afra schwanger zu ihrem verbitterten, strenggläubigen Vater zurückkehrt. In ihrer bekannten Montageart aus Rückblenden und Zeugenaussagen erzählt Schenkel von der Provinzialität und Engstirnigkeit in dem bayerischen Dorf und von dem brutalen Mord an der jungen Mutter, die eines Tages blutüberströmt neben ihrem verletzten Sohn liegt.