Tatort – Unter Kriegern

© HR / Bettina Müller

© HR / Bettina Müller

 

DIENSTAG | 6. MÄRZ | 20.00 UHR I PREMIERE
Wiederholung: Sonntag | 11. März | 05.05 Uhr

Filmgespräch mit Volker Einrauch, Margarita Broich, Golo Euler, Stefan Konarske, Liane Jessen und Lili Kobbe

HR

Buch: Volker Einrauch, Regie: Hermine Huntgeburth, Kamera: Sebastian Edschmid, Schnitt: Silke Franken, Darsteller: Wolfram Koch, Margarita Broich, Zazie de Paris, Golo Euler, Lina Beckmann, Stefan Konarske, Produktion: Hessischer Rundfunk (Liane Jessen), Redaktion: Lili Kobbe, Liane Jessen (HR)

In einem Frankfurter Sportleistungszentrum wird die Leiche des kleinen Malte Rahmani gefunden: Die Hauptkommissare Anna Janneke und Paul Brix übernehmen die Ermittlungen. Äußerst streng und leistungsorientiert leitet Joachim Voss das Zentrum. Auch bei seinem zwölfjährigen Stiefsohn Felix legt er großen Wert auf allerhöchstes Niveau, sowohl beim Sport als auch in der Schule. Felix’ Mutter Meike kann sich gegen die verbalen und körperlichen Demütigungen ihres Mannes kaum wehren – bei denen auch ihr Sohn gern mitmacht. Beide „Männer“ haben sich gegen sie verbündet. Voss kontrolliert und manipuliert nicht nur Meike, sondern auch Felix. Er schürt Aggressionen und verbreitet Angst – eine fatale Mischung, die letztlich in Gewalt mündet.

Moderation Filmgespräch: Knut Elstermann